Herzlich Willkommen

Lehramtsanwärter

Infos für Lehramtsanwärter/Innen

Leitmotiv: Die Schule ist ein Ort des Lebens und des Lernens. Die Ausbildung orientiert sich an den grundlegenden Kompetenzen für Unterricht und Erziehung, Beurteilung, Diagnostik, Beratung, Kooperation und Schulentwicklung sowie an den wissenschaftlichen und künstlerischen Anforderungen der Fächer. Den Schulen in Nordrhein-Westfalen ist es ein besonderes Anliegen, dass die Schülerinnen und Schüler vor Gewalt, sei es körperlich oder auch verbal, geschützt sind. Gewaltprävention wird auf verschiedenen Ebenen betrieben und versucht den unterschiedlichen Ausprägungen der Gewalt (körperliche, psychische, verbale Gewalt und Gewalt gegen Sachen) intensiv zu begegnen.

Leitziel: Die Ausbildung zielt auf den Kompetenzerwerb in allen Handlungsfeldern des Lehrerberufs.(s. Kerncurriculum)

Handlungsziel 1: Die Schule lädt die/den LAA frühzeitig zu einem Gespräch gemeinsam mit der AKo, der Mentorin und der Schulleitung ein.

Handlungsziel 2: Während der gesamten Ausbildungszeit hat die/der LAA die Möglichkeit in verschiedenen Bereichen zu hospitieren bzw. mitzuarbeiten, bei den AusbildungslehrerInnen, in allen Jahrgängen, in allen Fächern, bei Projekten, während der Diagnostik, in der Betreuung.

Handlungsziel 3: Die/Der LAA wird durch die Mentorin/nen im Ausbildungsunterricht und im BdU sowohl bei der  unterrichtlichen Planung als auch bei der Reflexion des Unterrichts und bei unterrichtlichen Problemen unterstützt.

Handlungsziel 4: Die/Der LAA unterrichtet die Mentorin/nen unaufgefordert über ihre/seine  Planungen.

Handlungsziel 5: Über Unterrichtsbesuche sind die Mentorin/nen und die Schulleitung rechtzeitig zu informieren.

Handlungsziel 6: Die/ Der LAA gestaltet in Absprache mit der/den Mentorin/nen den Stundenplan.

Handlungsziel 7: Die/ Der LAA soll Einblick in alle – auch dienstlichen – schulische Veranstaltungen erhalten.

Handlungsziel 8: Die/Der LAA wird in 18 Monaten ausgebildet, wobei eine 3-phasige Struktur innerhalb der Schule realisiert werden kann.

Handlungsziel 9: Der Eignungspaktikant soll Einblicke in zahlreiche schulische Situationen erleben, in denen der Berufsalltag einer Lehrkraft deutlich wird, wobei ihm durch verschiedene Erwerbssituationen die Möglichkeiten des Kompetenzerwebs lt. Lehramtszugangsverordnung des Landes NRW ermöglicht wird.

Handlungsziel 10: Im Praktikumsgespräch mit der AKO werden die verschieden Erwerbssituation reflektiert.

Übersicht über die Ausbildung der LAA gemäß OVP

Bereich: SCHULE | Beginn 01.05./01.11.
Scroll Up